Suche
  • Mario Henz

Hinweise Neustart Schule Hasle

Nach acht Wochen Unterbruch mit Fernunterricht ist es für alle ein neuer Anfang.

Wir freuen uns auf die Kinder und Jugendlichen und werden den Wiedereinstieg bewusst gestalten. Es wird vieles wieder normal sein und doch einige Veränderungen geben.

Unterricht

Der Sportunterricht wird möglichst draussen stattfinden und auf Sportarten mit Körperkontakt wird verzichtet. Bitte Sportkleidung für draussen mitnehmen.

WAH 1. ISS und Hauswirtschaft 2. ISS: Der Unterricht wird bis zu den Sommerferien ohne praktische Übungen stattfinden.

Schwimmunterricht: Findet bis zum 6. Juni nicht statt.

Keine Eltern und andere Erwachsene sollen während der Unterrichtszeit ins Schulhaus und ins Schulzimmer kommen. Wenn es trotzdem notwendig ist, nur nach gegenseitiger Absprache.

Convertibles und Tablets: Die Geräte werden bei der Rückgabe kontrolliert.

Noten und Zeugnisse

Während zwei Wochen wird der Stoff des Fernunterrichts wiederholt, Tests und Prüfungen sind in allen Fächern ab 25. Mai möglich. Für die Zeugnisnoten können auch die Erfahrungsnoten einbezogen werden. Im Zeugnis werden folgende Fächer benotet. Zeugnis Primar: De, Mt, NMG Zeugnis ISS: De, En, Fr, Mt Bei allen weiteren Fächern wird «besucht» eingetragen. Stellwerk 8 fällt aus / Stellwerk 9 wird im Juni durchgeführt. Schulbeginn und Pausen

Offener Anfang für alle Klassen: Die Kinder und Jugendlichen sollen ins Schulzimmer kommen, sobald sie auf dem Schulhausplatz ankommen.

Die ISS benutzt neu den Eingang unten bei der Hauswirtschaft und Informatik.

Die Schülerinnen und Schüler werden darauf hingewiesen, dass sie sich mit den anderen Stufen nicht mischen sollen.


Pausen werden gestaffelt durchgeführt:

Zyklus 1 normal Zyklus 2 verschoben 10.00 -10.20 Uhr

Zyklus 3 normal

Keine Spiele mit Körperkontakt auf dem Pausenplatz (Z.B. auch kein Fussball).

Znüni: Die Kinder und Jugendlichen sollen ihr Znüni nicht teilen.

Znünimärt kann bis auf Weiteres nicht stattfinden.

«Geburtstagsznüni» ist weiter möglich, wenn die Portionen einzeln verpackt wurden.


Elterngespräche

Werden je nach Situation und Absprache über Videokonferenz oder unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt. Stufenweise wird das Vorgehen abgesprochen und koordiniert.

Musikschule

Ohne andere Mitteilung der Musiklehrperson Ihres Kindes findet der Unterricht gemäss Stundenplan und Raumzuteilung wie vor der Schulschliessung statt.

Bibliothek

Nebst den üblichen Öffnungszeiten gehen alle Klassen mit der Klassenlehrperson in die Bibliothek. Die Eltern können die Bibliothek vorerst nicht nutzen.

Schulanlässe

DVS: Bis zum 6. Juni 2020 sind Veranstaltungen verboten, deshalb dürfen auch keine Veranstaltungen im Schulhaus (mehr als eine Klasse), keine Exkursionen, Schulreisen und Lager durchgeführt werden. Ab dem 8. Juni können, sofern die Bestimmungen des Bunderates dies zulassen – Wanderungen und Velotouren in der Region durchgeführt werden. Auf Aktivitäten mit engen interpersonellen Kontakten oder grossem Personenaufkommen (Schulschlussfeiern, Lager) soll bis zu den Sommerferien verzichtet werden.


Tagesstrukturen: Mittagstisch und Betreuung

Bestuhlung wird angepasst, Essensausgabe und Abwaschen und Abtrocknen wird mit Schutzmassnahmen durchgeführt. Die Distanz bei der Essensausgabe wird vergrössert.


Schülertransport

Ist in der gewohnten Form möglich.

Schutzmassnahmen

1. Abstand DVS: Unter den Schülerinnen und Schülern können und müssen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden.

Wir versuchen die Stufen nicht zu stark zu mischen: Keine Gotte-/Göttiklassen-Anlässe

DVS: Zwischen Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern soll wenn möglich ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden.

2. Hygienemassnahmen Weiterhin gilt für alle Hände waschen, keine Hände schütteln Kinder und Jugendliche waschen beim Ankommen die Hände mit Seife. Flüssigseife und Einweghandtücher sind in allen Zimmern vorhanden.

Desinfektionsmittel stehen für Erwachsene zur Verfügung.

Reinigung der Räume: Heikle Zonen werden täglich vom Hauswarteteam gereinigt, zusätzlich wird in jedem Raum Reinigungsmittel zu Verfügung gestellt, damit Lehrpersonen bei Bedarf auch Oberflächen, Griffe etc. selbst reinigen können.

Lüften: Sehr wichtig ist regelmässiges Lüften. Schulzimmertüren und Fenster werden wenn möglich offen gelassen oder mindestens nach jeder Lektion gründlich gelüftet.

Masken: Im üblichen Schulsetting werden keine Masken getragen. Für besondere Situationen stehen Masken und Handschuhe zur Verfügung.

Personen, welche Krankheitssymptome aufweisen, dürfen den Unterricht nicht besuchen und sollen einen Arzt aufsuchen. Das gilt für Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrpersonen. Sind Sie als Eltern unsicher, melden Sie sich bitte bei der Lehrperson.

3. Besonders gefährdete Personen Sowohl bei Schülerinnen und Schülern, wie bei Lehrpersonen werden individuelle Lösungen gesucht und Abmachungen getroffen.

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen