Suche
  • Mario Henz

Elterninformation Schutzmassnahmen 05.02.2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen


Die Schulen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus wieder ein grosses Thema.


Bis jetzt hatten wir an der Schule Hasle zum Glück fast keine an Covid-19 erkrankten Personen, keine positiv getesteten Kinder und Jugendliche und auch nur wenige Lernende und Lehrpersonen in Quarantäne. Die Stellvertretungen konnten meist innerhalb des Teams übernommen werden.


Wir danken allen Beteiligten, den Kindern und Jugendlichen, den Eltern, den Lehrpersonen und Klassenassistenzen, dem Hauswarteteam, den Schulköchinnen, den Busfahrern und der Bildungskommission und dem Gemeinderat für das umsichtige Verhalten und Handeln, sowie das Verständnis für die besondere Situation.


Wir hoffen sehr, dass wir trotz einigen Einschränkungen die Pandemie gut überstehen werden.


Die Hygienemassnahmen müssen wir weiterhin sehr ernst nehmen.

· Hände mit Seife waschen – keine Hände schütteln Abstand halten, wo immer möglich

· Znüni: Die Kinder und Jugendlichen sollen ihr Znüni nicht teilen. «Geburtstagsznüni» ist weiter möglich, wenn die Portionen einzeln verpackt wurden und das Znüni draussen gegessen wird.

· Maskentragpflicht für alle Lehrpersonen und die Sekundarschüler*innen

· Auf dem Schulhausgelände müssen keine Masken getragen werden, doch die Erwachsenen und Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule sollen den Abstand von 1.5 m einhalten.


Viele Familien sind von der Pandemie direkt betroffen, sei es durch Kurzarbeit, Betriebs-schliessungen, Homeoffice oder durch die Krankheit und ihre Folgen.

In der aktuellen Situation ist es wichtig, dass wir weiterhin alle zueinander Sorge tragen und nicht die Angst oder der Ärger über uns bestimmt.

Wir versuchen an der Schule Hasle das Beste aus der Situation zu machen und den Kindern und Jugendlichen möglichst ein normales Lernumfeld zu bieten.


Sie haben sicher von Schulschliessungen und Testen ganzer Schulen, sowie Maskentragpflicht für die oberen Klassen der Primarschule gelesen. Entschieden ist noch nichts und wir werden weiterhin alles mit Ruhe und Umsicht angehen und Sie informieren, sobald wir mehr wissen.


Falls es nach den Fasnachtsferien zu veränderten Massnahmen oder Vorgaben kommt, werden wir Sie bis spätestens Freitag 19. Februar per Mail informieren.



Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Schule Hasle

http://www.schule-hasle.ch

und auf der Homepage der Dienststelle für Volkschulbildung https://volksschulbildung.lu.ch/coronavirus


Wir danken Ihnen für das Verständnis und das Mittragen der ausserordentlichen Situation.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.


Geniessen Sie trotz allem mit Ihren Kindern und Jugendlichen die unterrichtsfreie Zeit.

Wir wünschen Ihnen viel Mut, Zuversicht und gute Gesundheit.


Herzliche Grüsse


Schule Hasle


Verena Kleeb

Schulleiterin



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen